Franziska J., Markus P. aus Erfurt, Saison 2014

Durch Zufall haben wir auf Facebook eine Anzeige gelesen, dass in Ollendorf eine Art Feld für eine Saison vermietet wird - das Biobeet. Da wir sowieso viel Wert auf eine gesunde Ernährung legen,  waren wir interessiert, ob dies nicht etwas für uns wäre. Fix auf der Karte geschaut, wo Ollendorf liegt. 15 Minuten von Erfurt. Genau das Richtige.

 

Wir haben uns für ein Beet von 45m² entschieden. Auf zwei Dritteln der Fläche werden bereits zuvor festgelegte Gemüsesorten (z.B. Zuckermais, Zwiebeln, Spinat, rote Bete, Rucola, Salat, Möhren, Kartoffeln, Bohnen, Landgurken,…) angebaut. Da mussten wir uns also um nichts kümmern. Das hintere Drittel ist eine Freifläche, auf der man selbst etwas einpflanzen kann. Wir haben uns für Zuckermelonen, Zappho-Kürbisse und eine Art Broccoli entschieden. Unsere Pflanzen konnten wir auch ganz bequem vor Ort erwerben.


Wir sind ein bis zwei Mal pro Woche nach Ollendorf gefahren. Eine prima Gelegenheit, dem Alltag zu entfliehen. Am Anfang war recht wenig zu tun. Die Pflanzen mussten schließlich erst einmal wachsen und gedeihen. Später haben wir jede Woche das komplette Beet gehackt. Die beste Möglichkeit gegen kommendes Unkraut. Arbeitsmittel wie Hacken, Schaufeln oder Gießkannen und erforderliches Wasser waren alles vor Ort. Jedes Mal, wenn wir am Beet waren, war auch jemand von den Verantwortlichen anwesend, um uns Tipps oder näherer Infos zu den verschiedenen Pflanzen zu geben. Sehr hilfreich für uns, da wir auf dem Gebiet des „Gärtnerns“ absolute Neulinge waren. Zudem gab es regelmäßig Newsletter per Mail, welche Pflanzen wie gepflegt werden müssen, was als nächstes geerntet werden kann, wie feucht der Boden aktuell ist oder auch Rezeptvorschläge für die Verwendung des Gemüses.

 

Zur Erntezeit haben wir schnell festgestellt, dass das Beet so ertragreich ist, dass es für uns beide schlichtweg zu viel ist, um alles selbst zu verwerten. Somit haben wir Freunde und Bekannte mit frischem Gemüse beliefert.

 

Für uns war es eine vollkommen neue Erfahrung, die wir nächstes Jahr definitiv weiter erleben wollen. Für jeden, der gern einen Garten haben möchte, sich aber nicht von den Regeln eines Gartenvereins einengen lassen möchte, ist das Biobeet die perfekte Wahl! Wir können es nur empfehlen!

Jetzt für 2017 anmelden - noch sind Beete frei!

Im Mai 2017 beginnt das neue Gartenjahr! Hier können Sie ihr BioBeet 
reservieren!